Grundschule Loburg: Die Loburger digi_kids

Grundschule Loburg: Die Loburger digi_kids

Projektidee

Die Schülerfirma hat sich 2018 gegründet und es sich zur Aufgabe gemacht, interessierte Erwachsene und Senioren im kompetenten Umgang mit Tablet-Computern zu stärken. In 45-minütigen Einheiten vermitteln die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit Textverarbeitungs- und Bildbearbeitungsprogramme, wie man im Internet recherchiert, Musik hört oder Fotos bearbeitet.

 

Einbindung in den Schulalltag

Immer donnerstags von 12:45 Uhr - 13:30 Uhr bietet die Schülerfirma ihre Kurseinheiten an.

Die Schülerfirma als Teil des Schulprofils

Die Grundschule Loburg ist seit September 2017 Referenzschule für digitales Lernen im Land Sachsen-Anhalt. Die Kinder lernen selbst den Umgang mit digitalen Medien. Neben interaktiven Tafeln werden schon in der ersten Klasse Tablets eingesetzt. Der richtige Einsatz eines Schreibprogramms, Grundlagen der Tabellenkalkulation und auch der Umgang mit dem Internet werden ab der 3. Klasse vermittelt. Daraus entstand die Idee, einen iPad-Kurs für Erwachsene und Senioren anzubieten und später daraus eine Schülerfirma zu gründen. Seitdem schlüpfen die Schulkinder der 3. und 4. Klasse in die Rolle einer Lehrkraft und geben ihr erlerntes Wissen aus dem Unterricht weiter. Mit der Eins-zu-Eins-Betreuung der Senioren erwerben die Schülerfirmenmitglieder neben sozialen Kompetenzen auch die Fähigkeit, das eigene Wissen weiterzugeben und somit auch entsprechend mit Erwachsenen zu kommunizieren.

nach oben

Imagefilm